Selbsthilfe für junge Menschen

Gerade weil immer mehr jüngere Menschen von Drogen und anderen Suchtmitteln abhängig sind, müssen hier besondere Angebote für die Hilfesuchenden bereit stehen. Der Kreuzbund bietet schon seit Jahren den jüngeren Menschen Hilfe in der DJ MiK-Gruppe in Osnabrück an. Kontakt: Sarah Blomeyer, Tel.: 0176 70193038, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch das BKE Blaue Kreuz hat eine Gruppe junger und jung gebliebener Frauen und Männer, die sich seit 2010 freitags um 18:00 Uhr in der Lohstraße 65 in Osnabrück trifft. Jeder ist dort willkommen. Wichtig ist die Ungezwungenheit und Individualität - jeder darf hier so sein wie er ist. Dort befasst man sich mit allen Suchtmitteln, wobei nicht auf das Suchtmittel selbst, sondern auf den Menschen geschaut wird. Kontakt: Thomas Keim, Tel: 0174 4173226, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aber auch in den anderen Gruppen der großen Verbände wird den jungen Betroffenen und Angehörigen der Weg in eine suchtmittelfrei Zukunft gezeigt.

template-joomspirit